Terror-Gaddafi - Jetzt müssen wir hart bleiben

Immer mehr absurde und abstruse Vorwürfe hört man von Gaddafi. Nun sollen sogar Bundesräte im Genfersee ertränkt werden. Ob Vater oder Sohn - beide haben wohl den gleichen Schaden. Hier habe ich zur Erinnerung eine Doku hochgeladen, die das Ausmass des Horrors des Terroranschlages auf die PanAm 103 kurz vor Weihnachten 1988 aufzeigt. Die Spuren führten nach Libyen, ein Terrorist konnte auch festgenommen werden. Er wurde nun letztes Jahr entlassen und von Psycho-dafi mit einem Volksfest empfangen. Daraus folgt eines: Keine Verhandlungen mit Terroristen. Also ja keine weiteren Entschuldigungen mehr oder sonstwie zu Kreuze kriechen. Immerhin hat er uns ja den Krieg erklärt...

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ein kritischer Blick auf die Schweizer Politik. Trotz immer stärker werdender SVP rutscht die Politik immer mehr auf die Linke Seite. Anstatt dass sich die anderen Parteien durch Themen-Schwerpunkte von der SVP abgrenzen, lehnen sie sich immer mehr der SP an. Und der frühere Partner FDP sieht sich vor seiner grössten Zerreissprobe. Das Volk geht dabei immer mehr vergessen.

 

Klar, dass man auch auf kantonaler Ebene versucht, mit Hilfe von Megafusionen die Spuren der Vergangen- heit zu verwischen. Deshalb finden Sie hier auch Insider-Infos über die Fusion Luzern-Littau und weitere grössenwahnsinnige Pläne.

 

Grossstadtrat Peter With

Luzern-Reussbühl

 

http://peter.with.ch

peter@with.ch