Littau wird geschreddert

Ein paar Jahrhunderte lang war der Name Littau für uns gut genug. Jetzt kann es nicht schnell genug gehen, ihn auszulöschen. Obwohl anders versprochen und im Fusionsvertrag suggeriert, wird der Name Littau komplett verschwinden. Lediglich eine Nennung in Klammer unter Luzern auf der Ortstafel wird an die leidige Gemeinde erinnern. Die Postanschrift hingegen wird ändern, neu heisst es 6015 Luzern und 6014 Luzern. Und was das bedeutet ist klar: alle Littauer Bürgerinnen und Bürger müssen alle ihre neue Postadresse melden - allen Bekannten, Verwandten, Geschäftsfreunden, Versicherungen, usw. usw. Wer das nicht macht riskiert, künftig nicht mehr gefunden zu werden. Wer im Telefonbuch nach Littau suchen wird, wird halt nichts finden. Das GPS lenkt die Freunde in den Ostblock. Und wofür das Ganze? Zur Vereinheitlichung? Falls Sie den Durchblick nicht haben, so wird es laufen: Ortstafel: Luzern (Littau) Name der Post: 6014 Littau oder 6015 Reussbühl Postanschrift: 6014 oder 6015 Luzern Alles klar? Ergänzung vom 25.6.08: Wer dem Gemeinderat übrigens glaubt, dass der neue Ortsname bereits heute funktioniert, soll doch mal ein paar Briefe mit der neuen Adresse verschicken. Ergebnis siehe Anhang...

Kommentar schreiben


Ein kritischer Blick auf die Schweizer Politik. Trotz immer stärker werdender SVP rutscht die Politik immer mehr auf die Linke Seite. Gerade in der Stadt Luzern nutzt die Öko-Allianz aus SP, Grünen und GLP ihre knappe Mehrheit aus, um ihre Fundamental-Politik durchzudrücken. 

 

Die SVP ist die einzige bürgerliche Partei der Stadt, die bei den letzten Wahlen noch zulegen konnte. In meinem Blog lesen Sie, welche Auswüchse wir in unserer schönen Stadt bekämpfen müssen. 

 

Grossstadtrat Peter With
Luzern-Reussbühl

 

http://peter.with.ch

peter@with.ch